»Der akademische Bereich ist insgesamt flexibler für Beruf und Familie als der klinische.«

Frau Prof.in Dr.in Beate Schücking, Rektorin der Universität Leipzig »Der akademische Bereich ist insgesamt flexibler für Beruf und Familie als der klinische.« Frau Kremer: Wie haben Sie persönlich Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit erlebt? Frau Schücking: Ich war sehr froh, dass ich aus einer akademischen Familie kam und es über meine Laufbahn, meine Schulzeit hinweg nie eine Frage […]

»Netzwerken, vor allem auch international.«

Interview mit Frau Priv.-Doz.in Dr.in med. habil. Daisy Rotzoll, MME, Ärztliche Leiterin der LernKlinik Leipzig »Netzwerken, vor allem auch international.« Frau Kremer: Wie haben Sie persönlich Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit erlebt? Frau Rotzoll: Letztlich habe ich dieses „un“ in dem Wort Bildungsungerechtigkeit persönlich nie hautnah erlebt. In meiner Karriere bzw. während meines Studiums hatte ich nie […]

»Man darf den Zug nicht verpassen, aber sich auch nicht nur gehetzt fühlen.«

Interview mit Frau Prof. in Dr.in Ursula Rao, Direktorin des Instituts für Ethnologie an der Universität Leipzig »Man darf den Zug nicht verpassen, aber sich auch nicht nur gehetzt fühlen.« Frau Kremer: Wie haben Sie persönlich Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit erlebt? Frau Rao: Ich habe in meiner Schul- und Universitätsausbildung eher keine Bildungsungerechtigkeit erlebt. Ich habe […]

»Der Mann oder die Frau zu Hause ist im Prinzip immer mit im Boot.«

Interview mit Frau Prof.in Dr.in Katarina Stengler, Professorin für Psychiatrie und Psychotherapie im Universitätsklinikum Leipzig »Der Mann oder die Frau zu Hause ist im Prinzip immer mit im Boot.« Frau Kremer: Wie haben Sie Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit persönlich erlebt? Frau Stengler: Ich kann mich gar nicht unbedingt erinnern, dass ich Ungerechtigkeit empfunden habe. Nun muss man […]

»Man sollte akzeptieren, wenn für manche Frauen andere Lebensziele wichtiger sind.«

Interview mit Frau Prof.in Dr.in Danuta Rytel-Schwarz, Professorin für Westslawistik an der Universität Leipzig »Man sollte akzeptieren, wenn für manche Frauen andere Lebensziele wichtiger sind.« Frau Kremer: Wie haben Sie Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit persönlich erlebt? Frau Rytel-Schwarz: Eigentlich habe ich überhaupt nicht zu klagen. Ich habe mir keine Gedanken darüber machen müssen. Weder in Polen, noch in […]

»Strategie ist das eine, aber Leidenschaft für eine Sache ist noch viel wichtiger.«

Interview mit Frau Prof.in Dr.in Monika Wohlrab-Sahr, Professorin für Kultursoziologie an der Universität Leipzig »Strategie ist das eine, aber Leidenschaft für eine Sache ist noch viel wichtiger.«   Frau Kremer: Wie haben Sie Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit persönlich erlebt? Frau Wohlrab-Sahr: Ich habe Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit nicht in einer Mädchen-Jungen- bzw. Männer- Frauen-Dimension erlebt, sondern aus einer Klassenperspektive. […]

»Frauen können auch besser sein als Männer.«

Interview mit Frau Prof.in Dr.in Evamarie Hey-Hawkins, Professorin für Anorganische Chemie an der Universität Leipzig »Frauen können auch besser sein als Männer.« Frau Kremer: Wie haben Sie Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit persönlich erlebt? Frau Hey-Hawkins: Ich habe erfreulicherweise Bildungsgerechtigkeit erlebt. Ich bin in einem kleinen Dorf mit 2.000 Einwohnern aufgewachsen, mit einer alleinerziehenden Mutter und einem älteren Bruder, und […]

»Jeder sollte sich seine eigenen Vorbilder suchen und daraus Kraft schöpfen.«

Interview mit Frau Dr.in Madlen Mammen, Leiterin der Stabsstelle Universitätskommunikation der Universität Leipzig »Jeder sollte sich seine eigenen Vorbilder suchen und daraus Kraft schöpfen.« Frau Kremer: Wie haben Sie Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit persönlich erlebt? Frau Mammen: Bis ich die Fragen des Interviews zugeschickt bekommen habe, habe ich nie über Bildungsgerechtigkeit in meinem persönlichen Kontext nachgedacht. […]

»Immer den Mund aufmachen. Selbstbewusstsein haben. Sich nicht einschüchtern lassen.«

Interview mit Frau Charlotte Bauer, stellvertretende Direktorin der Universitätsbibliothek Albertina »Immer den Mund aufmachen. Selbstbewusstsein haben. Sich nicht einschüchtern lassen.« Frau Kremer: Haben Sie Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit persönlich erlebt? Frau Bauer: Ich habe darüber nachgedacht, ich war völlig verblüfft über die Frage. Ich habe keine Bildungsungerechtigkeit erlebt, überhaupt nicht. Ja, ganz normal Abitur, Studium, Job, […]

»Männer müssen zunehmend in der Lage sein, auch andere Aufgaben zu übernehmen.«

Interview mit Frau Prof.in Dr.in Rose Marie Beck, Professorin für Afrikanistik an der Universität Leipzig »Männer müssen zunehmend in der Lage sein, auch andere Aufgaben zu übernehmen.« Wie ich Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit persönlich erlebt habe? Ich muss sagen, dass mich dieses Thema unglaublich bewegt. Ich bin auch wütend darüber. Ich habe Bildungsungerechtigkeit wirklich auf verschiedensten Ebenen erlebt, […]

»Ich sage zur Quote ja, wenn gar nichts anderes hilft.«

Interview mit Frau Prof.in Dr.in Birgit Dräger, Kanzlerin der Universität Leipzig Frau Kremer: Wie haben Sie persönlich Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit erlebt? Frau Dräger: Ich habe mich an meine Schulzeit erinnert und festgestellt, dass Bildungsgerechtigkeit eine Frage des Geschlechts ist, aber nicht nur. Ich bin in einem kleinen Dorf zur Grundschule gegangen. Das war sehr locker. […]

»Es ist nicht so, dass man als Frau ohne die Förderung von Männern auskommen kann.«

Interview mit Frau Prof.in Dr.in Dorothee Alfermann, Professorin für Sportpsychologie an der Universität Leipzig »Es ist nicht so, dass man als Frau ohne die Förderung von Männern auskommen kann.« Frau Kremer: Wie haben Sie Bildungsgerechtigkeit oder -ungerechtigkeit persönlich erlebt? Frau Alfermann: Ungerechtigkeit habe ich zunächst einmal überhaupt nicht erlebt, obwohl ich auf dem Papier schlechte […]